sonoroSTREAM: Edles Klangwunder für das Badezimmer

Im Rahmen der Internationalen Funkausstellung IFA in Berlin präsentiert die Neusser sonoro audio GmbH heute das neueste Mitglied der Klangfamilie: das sonoroSTREAM. Mit dem Audiosystem komplettiert sonoro seine Raumwelten mit einem Produkt für das Badezimmer. Das für Feuchträume konzipierte Modell bietet höchsten Musikgenuss – nicht nur – im heimischen Wellness-Bereich.

Freitag, 2. September 2016 — Berlin/Neuss

Design und Klang

Durch seine zeitlose und hochwertige Holz/Mesh-Optik fügt sich das sonoroSTREAM unaufdringlich in jede Möblierung ein. Bei den Holzarten stehen die Varianten Amerikanische Walnuss, Kirschholz, Birkenholz und Ebenholz zur Auswahl. Mit seinen kompakten Maßen findet es unkompliziert seinen Platz. Das graphische Display sorgt für gute Lesbarkeit und passt sich automatisch den herrschenden Lichtverhältnissen an. Die Bedienung ist gewohnt einfach: Einstellungen können am Gerät selbst über Display, Drehregler und Druckknöpfe vorgenommen werden, aber auch über die komfortable Fernbedienung oder über eine App.

Akustisches Kraftpaket

Das handgeschliffene Gehäuse umhüllt ausgeklügelte Klangtechnik. Ein 3 Zoll-Breitband Lautsprecher sorgt für perfekten Klang im Hoch- und Mitteltonbereich, während er von je einem Passivtreiber an jeder Seite im Bassbereich komplettiert wird. Dieser satte Klang sorgt für höchsten Musikgenuss ebenso bei der morgendlichen Dusche wie auch beim abendlichen Entspannungsbad. Der Clou: Mit der wasserfesten Fernbedienung kann auch „unter Wasser“ ein neues Musikstück angespielt werden.

Multi-Source: eindrucksvoller Klang aus unterschiedlichen Quellen

Das sonoroSTREAM-System eröffnet Nutzern die größtmögliche Flexibilität hinsichtlich der Auswahl der Audioinhalte und -quellen. Egal ob der Anwender lieber Radio oder die eigene Musik-Sammlung von Smartphone über Bluetooth streamt oder Online-Musikdienste wie Spotify nutzt, all das ist bereits im sonoroSTREAM integriert. Unter Rückgriff auf native Musikstreaming-Apps stehen dem Nutzer immer die aktuellsten Features von Spotify, Deezer & Co. zur Verfügung. Alternative Musikquellen finden über den 3,5mm Stereo-Klinkeneingang oder über den USB-Port mit integrierter Ladefunktion Anschluss.

Multiroom: Musik im ganzen Haus

Bei der neuesten Schöpfung aus dem Hause sonoro handelt es sich um ein vollständig modulares System. Das sonoroSTREAM kann sowohl als Stand-Alone-System mit allem Komfort genutzt werden, als auch in Kombination mit weiteren sonoroSTREAM Musiksystemen zu einer Multiroom-Lösung ausgebaut werden. Das sonoroSTREAM-System unterstützt mehrere Lautsprecher in einem einzigen WLAN-Netzwerk. Der Anwender kann so beispielsweise den gleichen Musiktitel auf mehreren Lautsprechern in unterschiedlichen Räumen hören oder unterschiedliche Räume mit unterschiedlichen Musiktiteln bespielen.

Einfach genießen: komfortable Bedienung und Einrichtung

sonoroSTREAM bietet wie alle sonoro Geräte ein Höchstmaß an Benutzerfreundlichkeit dank intuitiver Bedienung und einfacher Installation. Die Lösung verschmilzt ein sehr komplexes System mit einer Vielzahl von Audio-Quellen in Multi-Room-Funktionalität zu einer Einheit. Die Installation ist dabei denkbar einfach. Über die integrierte Bluetooth- und DLNA-Technologie ermöglicht der jüngste Spross der sonoro-Familie die kabellose Musikübertragung von Smartphone, Tablet & Co., sodass die Notwendigkeit eines Einrichtungsprozesses entfällt und Musik auch ohne vorherige Installation einer App ganz einfach auf einem sonoroSTREAM abgespielt werden kann. Die "Point-to-Point"-Musikübertragung via Bluetooth ist selbst dann möglich, wenn kein WLAN-Netz zur Verfügung steht.

UNDOK App

Die zum Gerät erhältliche App UNDOK erlaubt es, das Musiksystem bequem und einfach mit dem Smartphone oder Tablet-PC zu steuern. Mit UNDOK kann man Audio-Content ganz einfach von jedem Raum aus mit einem Smart-Device als Fernbedienung suchen, entdecken und wiedergeben. Durch eine direkte Verbindung mit dem Server oder der Cloud, kann Musik wiedergeben werden, sodass das Smart-Device für Anrufe, Videos oder außerhalb der Reichweite verwendet werden kann, ohne die Musikwiedergabe zu unterbrechen. Dies schont den Akku, da der Energieverbrauch für die Musikwiedergabe minimiert wird.

Unter anderem werden die folgenden Funktionen von dieser App unterstützt:

  • Zugriff auf Internet Radio-Stationen und Podcasts
  • Steuerung Internet-Radio
  • Zugriff zu spotify connect
  • Einrichtung und Steuerung eines MULTIROOM-Systems

„In sonoroSTREAM ist die langjährige Erfahrung der Audio-Experten von sonoro bei der Entwicklung hochwertiger All-In-One Audiolösungen eingeflossen“, erläutert Marcell Faller, Geschäftsführer sonoro audio GmbH. „Die Kombination aus besten Verstärkern, Netzteilen, Lautsprechertreibern und hochwertigen Komponenten mit dem designprämierten Gehäusedesign sorgt dabei für ein klares und eindrucksvolles Klangerlebnis, welches das wahre Potenzial der aufgenommenen Inhalte zur Geltung bringt. Darüber hinaus integriert sonoroSTREAM die neuesten Audio-Streaming-Technologien, um Latenzzeiten zu vermeiden. High-End Audio-Technik in Kombination mit einem bei der Feinabstimmung des Systems zum Einsatz kommende Dreiklang aus Know-How, Erfahrung und Ingenieurskunst ermöglichen den klanglichen Unterschied.“

Das sonoroSTREAM kommt zum Jahresende in den Handel und wird zum Preis von 299 Euro erhältlich sein. Im nächsten Jahr wird eine gewohnt stilvolle Basisstation das Gerät ergänzen, die nicht nur im Zusammenspiel mit sonoroSTREAM ihr Potenzial entfaltet, sondern auch traditionelle Audioquellen in das System integriert. Nahtlos werden CD und ein weiterer Line-Eingang hinzufügt.

 

------------------ sonoro bei der IFA: Sie finden uns in Halle 1.2, Stand 213.-----------------